Peter Zeier, M. Sc.


Curriculum Vitae | Publikationen | Aktuelle Forschungsschwerpunkte | Methoden


Curriculum Vitae

Seit 06/2017 Doktorand in der Abteilung für Klinische Psychologie und Neuropsychologie, Psychologisches Institut, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Seit 10/2015 Postgradualer Weiterbildungsstudiengang zum Psychologischen Psychotherapeuten (Schwerpunkt: Verhaltenstherapie), Psychologisches Institut, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
2013-2015 M. Sc. Psychologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Thema der Masterarbeit: The Perils of Aiming too High: Discrepancy between Goals and Performances in People with Mild Depression
2010-2013 B. Sc. Psychologie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Thema der Bachelorarbeit: Blaming the Victim’s Character: Effects of Construal Level on Trait Causality

 


Publikationen

Arens, E. A., Zeier, P., Schwieren, C., Huisgen, H. & Barnow, S. (2018). The perils of aiming too high: Discrepancy between goals and performance in individuals with depressive symptoms. Journal of Behavior Therapy and Experimental Psychiatry, 58, 12-17. https://doi.org/10.1016/j.jbtep.2017.07.002

Kowoll, M. E., Meyer-Kühling, I., Degen, C., Gladis, S., Zeier, P. & Schröder, J. (2018). Elderly migrants in outpatient and inpatient care services in Baden-Württemberg/Germany. Psychiatry Research, 260, 130-137. https://doi.org/10.1016/j.psychres.2017.11.059

 


Aktuelle Forschungsschwerpunkte

Emotionsregulation unter Stress (im Rahmen des DFG Sonderforschungsbereichs 1193 „Neurobiologie der Resilienz gegenüber stressinduzierter psychischer Dysfunktion: Mechanismen verstehen und Prävention fördern“)


Methoden

  • Behaviorale Verfahren
  • Funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT)
  • Fragebogen- und Testkonstruktion
  • Neuropsychologische Testverfahren